Allgemein

Gesundheitscoach

32 Wochen
Alle Stufen
75 Lektionen
6 Tests
1 Studierende/r

Anforderungen

  • Mindestalter von 18 Jahren
  • abgeschlossene Schul - oder Berufsausbildung
  • eine Ausbildung in den Fachbereichen Ernährung, Bewegung, Massage, Entspannung, Medizin, Psychologie, psychosoziale Beratung oder Pädagogik ist für eine berufliche Tätigkeit als Gesundheitscoach empfehlenswert
  • Internetzugang und Gratisregistrierung bei ZOOM. Mindestbandbreite von 6.5 Mbit/s Download, 3.0 Mbit/s Upload, und ein moderner Internetbrowser sind empfehlenswert
  • Fähigkeit zur Selbstorganisation und selbstständigem Lernen
  • Bereitschaft zur Selbsterfahrung und Umsetzung des Erlerntem im eigenen Leben
  • Ausführliche Skripten zu den 8 Modulen des Selbststudiums werden als Druckversion zur Verfügung gestellt. Sämtliche Kursunterlagen und Lernmaterialien finden Sie auf der digitalen Lernplattform und können dort bearbeitet und heruntergeladen werden

Funktionen

  • Gesundheitsförderung in verschiedenen Settings (Kindergarten, Schule, Gemeinde)
  • Gesundheitsförderung mit verschiedenen Zielgruppen (Kinder, Frauen, Männer, Senioren, Alleinerziehende, Migranten, Jugendliche, chronisch Kranke)
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Gesundheitspraxis, Prävention mit individuellen Trainings
  • Gesundheitspädagogik und Erwachsenenbildung
  • Gesundheitsförderung zu bestimmten Schwerpunktthemen ( Stressmanagement, Genusstraining..)
  • Health Promotion, Life skills Training

Zielgruppen

  • Der Lehrgang qualifiziert die Teilnehmer im Feld der Gesundheitsförderung tätig zu werden. Je nach beruflichem Hintergrund können die Teilnehmer verschiedene Richtungen wählen.

In der online Ausbildung lernst du kontextorientierte Lebensstilmodifikationen und die Stärkung der Gesundheitsressourcen. Der Lebensstil eines Menschen, ihr persönliches Umfeld und auch die Ressourcen, die sie brauchen, um gesund zu bleiben, stehen im Mittelpunkt.
Über drei Jahrtausende lang waren die Leitsätze der gesunden Lebensführung im “Corpus Hippocraticum” verankert, prägten die Spätantike, den alten Orient und wurden noch im Mittelalter an den europäischen Universitäten unterrichtet. Hier finden wir auch unsere – europäischen heilkundlichen Wurzeln- die seit dem 19 . Jahrhundert immer mehr in Vergessenheit gerieten, für unseren Kulturkreis allerdings einen ähnlichen Wert darstellen wie die Jahrtausende alte Tradition der Chinesischen Medizin.
Die Kunst und Kultur der Lebensführung und die Optimierung des Lebensstils sind Basiselemente der Gesundheitsförderung und der Verhältnisprävention.
Die neuesten Erkenntnisse aus der evolutionären Medizin, Primärprävention und Gesundheitsförderung unterstützen das Verständnis von Gesundheit und Krankheit, Regeneration und Prävention – Themen, die durch eine immer älter werdende Bevölkerung und die hohe Lebenserwartung zur Notwendigkeit geworden ist.
Die Maßnahme der Gesundheitsförderung und Primärprävention konzentrieren sich auf die Optimierung der Lebensqualität in allen Dimensionen des Menschseins.

In der heutigen westlichen Welt hat der Mensch mit vielen störenden Umweltfaktoren zu kämpfen. Die daraus resultierenden chronischen Wohlstandprobleme haben unser Gesundheitssystem stark belastet. Um dieses Problem zu lösen, betrachten die Mediziner dieses Gesundheitsproblem jeweils aus dem eigenen Fachgebiet. Aber wenn wir mehr als nur Symptome bekämpfen wollen, brauchen wir das Wissen und Fähigkeiten aus allen Disziplinen.
Als Gesundheitscoach verfügen Sie über Wissen aus dem Bereich der Psychologie, Neurologie und Immunologie, aber auch den Bereichen der Evolutionsbiologie, Ernährung und Bewegungswissenschaften. Dank diesen integrativen Ansatz können wir bereits in der Prävention ein Verständnis für Gesundheit schaffen. Ein weiteres Ziel ist es, ein einzigartiges Konzept zur Prävention aller Arten von vermeidbaren Krankheiten wie z. B Herzkreislauferkrankungen und Übergewicht anbieten zu können.

Main Content