Die 6 Schlüsselfaktoren der Gesundheitsförderung

Warum wird Gesundheitsförderung immer wichtiger....



Der Wohlstand einer Gesellschaft ist das Resultat ihrer Produktivität. Voraussetzung dafür ist aber Gesundheit. 

Eine gesunde Gesellschaft in einer gesunden Umwelt, mit gesunden, sozialen Strukturen, die sich aus glücklichen und motivierten Menschen zusammensetzt, ist immer zugleich auch eine schöpferische und produktive Gesellschaft. 

Derzeit  ist aber unsere Leistungsfähigkeit dermaßen beeinträchtigt, dass jedes Jahr ein Drittel des gesamten Weltsozialprodukts von den Kosten für Krankheiten und ihre Schadensbegrenzung verschlungen werden. 

„Mehr als 30% der Bevölkerung in Europa sind direkt von einer oder mehreren Allergien betroffen.“ (ECARF 2011). Neben den persönlichen entstehen auch volkswirtschaftliche Belastungen, die für Europa auf jährlich 100 Millionen Euro geschätzt werden.( Quelle: GA2LEN)

„Depressive Störungen gehören zu den häufigsten psychischen Erkrankungen. Fast jeder Fünfte erkrankt mindestens einmal im Leben an einer Depression. Die Kosten für psychische Erkrankungen werden weltweit auf 1.842 Milliarden Euro geschätzt. ( Sick on the Job 2012)

60% aller Führungskräfte leiden unter Neurosen, ausgelöst durch Stress und permanente Überforderung.

Allein die Behandlung von Angstzuständen kostet jährlich 10% des Weltsozialprodukts.

Durch den Lockdown ist in Italien die Anzahl der Raucher  (23,3% im Jänner 2020 auf 26,2% im Jänner 2021 ) gestiegen, 44% der Italiener haben an Gewicht (im Durchschnitt 4 kg) zugenommen. Zusätzlich konnte 2020 bei 23,6% der Männer und 9,7% der Frauen ein exzessiver Umgang mit Alkohol festgestellt werden. (Quelle: quotidianosanita`.it)